Shisha-Tabak Information


Was Sie über den Shishatabak wissen sollten:

 

Die im Fruchttabak enthaltene Grundsubstanz heisst Melasse. Bei der Herstellung wird diese Substanz inklusive diverser Aromen mit den Tabakblättern vermengt. Der Grundtabak kann dabei aus verschiedenen Mischungen bzw. aus verschiedenen Ländern kommen.

In den orientalischen Länder wurde die Melasse bereits schon im neunzehnten Jahrhundert verwendet. Einer Geschichte zufolge haben Ägypter einen sehr teuren Tabak zum Rauchen erworben. Dieser Tabak fiel in einen großen Behälter mit Marmelade und war somit erst einmal unbrauchbar. Nach langem Überlegen kam man dann auf die Idee, dass der Tabak sicherlich auch so geniessbar sein könnte und Sie rauchten ihn im feuchten Zustand mit der Wasserpfeife. Hieraus entstand der heutige melassehaltige Shisha-Tabak.

In den achtziger Jahren begannen ägyptische Unternehmen neue Aroma-Melassen zu produzieren. Bei der Herstellung wurde sehr darauf geachtet, den Nikotinanteil zu senken und den Teergehalt enorm zu reduzieren. Immer mehr neue fruchtige Geschmacksrichtungen kamen auf den Markt. Diese machten das Shisharauchen attraktiver.

Heute ist der Wasserpfeifen-Tabak, so wie wir ihn kennen nicht mehr wegzudenken und verbreitet sich somit langsam aber sicher auf der ganzen Welt.